Aktuelles Detail

Wissenswertes, Unbekanntes, Unterhaltsames

Am Freitag, 12. Mai, startet die SSM-Citytour zu Handel, Handwerk und Industrie

Wie schon bei den ausverkauften Citytouren im letzten Jahr erwartet die Teilnehmer ein spannender Blick hinter die Kulissen. Die Palette der vier Marbacher Unternehmen, die am 12. Mai ihre Türen für die Abendspaziergänger öffnen, ist breit gefächert. Treffpunkt ist um 19 Uhr auf dem Parkplatz der LABAG.

 

Benseler Entgratungen

Geschäftsführer Günter Gölz führt die Abendspaziergänger durch den Hightech-Betrieb, der als Marktführer auf das maschinelle Entfernen von schwierigen beziehungsweise innen liegenden Grat-Situationen spezialisiert ist. Eine Besonderheit ist ein Verfahren, mit dem Bauteile unabhängig von den Materialeigenschaften völlig gratfrei bearbeitet werden können.

 

BMK Karosseriebau

Die Geschäftsführerin und Karosserie- und Fahrzeugbaumeisterin Michaela Müller gibt einen Einblick in moderne und traditionelle Instandsetzungsmethoden und Fügearten in der Karosserietechnik, erklärt und zeigt, wie ein Autolack aufgebaut ist, und demonstriert live, wie Kratzer im Lack ohne zu lackieren entfernt werden können.

 

Fenster Lillich

Bei einem Gang durch die Produktion zeigt und erklärt Geschäftsführer Claus Lillich, wie in den Werkstätten Holz, Metallbau und Lackiererei Fenster nach den Wünschen der Kunden handwerklich hergestellt werden, und wie ein „normales“ Fenster in kürzester Zeit mit einem einfachen Schraubenzieher aufgebrochen werden kann.

 

LABAG Marbach

Beim Rundgang durch Außenbereich, Lagerräume und Blumen- und Hausmarkt erläutert Marktleiter Christopher Kmoch das ungewöhnlich breite Sortiment der LABAG, gibt Informationen und Ratschläge zu Pflanzenschutz und Düngeberatung und erklärt unter anderem, was mit dem alten Brot geschieht, das täglich in großen Mengen angeliefert wird.

 

Die in vier kleine Gruppen aufgeteilten Teilnehmer erfahren so viel Interessantes und Wissenswertes, das ihnen sonst verborgen bliebe. Mit einem Umtrunk im Sitzungsraum der LABAG klingt der rund zweieinhalb Stunden dauernde Abendspaziergang unterhaltsam aus.

 

Die Teilnehmerzahl ist aus Kapazit.tsgründen auf 60 Personen begrenzt. Teilnehmerkarten zu 7 Euro gibt es ab 21. April bei den citytour-Verkaufsstellen Die Schiller-Apotheke, Kreissparkasse Ludwigsburg und ProOptik.