Aktuelles Detail

Stadtmarketing-Aktion wird bunter - Tolles Programm gegen den Corona-Blues

Künstler, Selbstständige und Sportler zeigen bis zum Ende der Sommerferien jeden Wochentag auf der Website

www.marbach-handelt.de, dass die Gemeinschaft der Schillerstadt auch in der Krise lebt.

Felix Gschwind

Über Marbach legte sich eine coronagelbe Dunstwolke, doch allmählich wird diese von der lebendigen Farbigkeit verdrängt, die die Schillerstadt sonst auszeichnet. Die Sonne – augenzwinkernd als Kronkorken dargestellt – geht wieder auf, und einen großen Beitrag dazu liefern die Marbacher Künstler, Selbstständigen, Sportler und weitere Vereinsmitglieder. 

18 Wochen lang steuern sie an jedem Werktag einen Programmpunkt bei, der auf der Website www.marbach-handelt.de und auf Facebook eingestellt wird. Es können Fotostrecken, reine Wortbeiträge und vor allem kurze Videoclips sein. Die Beiträge dürfen auf die Teilnehmer hinweisen, müssen aber den Mitbürgerinnen und Mitbürgern einen Mehrwert bieten.

Den Auftakt machten die Marbacher Weingärtner, der Gitarrist Felix Gschwind, die Fitness- und Personaltrainerin Christine König und Debora Parra vom i-dipfele sowie Andrea Hahn, die das erste Kapitel eines Romans bestreitet, der von Woche zu Woche von Marbacher Schreibenden fortgesetzt wird. 

In der zweiten Woche wird es einen weiteren Coupon geben, dieses Mal kommt er von der Eisdiele Silvana. Das Tobias-Mayer-Museum lässt einen Blick in die neue Ausstellung werfen, und Lorenz Obleser wagt sich an das zweite Romankapitel. Man darf gespannt sein, wie es weitergeht – nicht nur mit dem Roman …