Aktuelles Detail

Stadtmarketing zu Gast bei Samen Hild

Partner im Kirchenweinberg operiert in der ganzen Welt

Wolfgang Fischer aus der Abteilung Verkauf

Führung beim Stadtmarketingmitglied Samen Hild: Wolfgang Fischer aus der Abteilung Verkauf begann die Führung (oben links) inmitten duftender Thymian-Sträucher.

Der schöne Brauch, die Mitgliederversammlung des Stadtmarketingvereins bei Partnern aus allen Zweigen des Stadtlebens abzuhalten, wurde auch 2019 fortgesetzt. Diesmal war man zu Gast bei der Hild Samen GmbH im Kirchenweinberg. Der Traditionsunternehmen, das vor 100 Jahren in Marbach gegründet wurde, begrüßte die eintreffenden Mitglieder mit informativen Führungen durch die Abteilungen Züchtung und Forschung. Am Standort Marbach züchtet die Firma Samen Hild, die inzwischen zu der BASF-Tochter Nuhems gehört auf einer Fläche von etwa 11 Hektar ver­schie­dene Sorten von Feldsalat, Radies und Kräutern – wie Schnittlauch, Petersilie, Basilikum, Dill – sowie Lauch­zwiebeln und weitere Arten. Samen, deren Durchmesser im Millimeterbereich liegt und die einzeln über Förderbänder hüpfen, türmen sich am Ende hallenhoch auf in riesigen Kisten, um in einem aufwändigen Exportsystem weltweit verkauft zu werden.